10 gute Tipps, um Hunde vor Hitze zu schützen

Hund im Pool

Von Hausmittel bis Hight Tech – kreative Köpfe haben sich jede Menge Möglichkeiten ausgedacht, wie man bei dieser Hitze seinem Hund Kühlung verschaffen kann. Hier die besten Ideen um Hunde abzukühlen:

  1. dem Hund ein nasses (Kinder-)T-Shirt überziehen
  2. eigenes Hunde-Eis herstellen: etwas Obst pürieren und zusammen mit Wasser in einer Schale gefrieren lassen
  3. Hundehütte mit Klimaanlage
  4. DogCooler Kühlmatte
  5. ein feuchtes Handtuch als Unterlage hinlegen
  6. wer einen Garten hat, kann seinem Hund zum planschen einen eigene Hunde-Pool kaufen
  7. der Klassiker: ein Ventilator
  8. bei Hunden mit viel Fell die Unterwolle auskämen
  9. DER Trend für diesen Sommer: Coolkeeper Kühlhalsband!
  10. den Hund in den Schatten legen ;-)



Schon 4 Kommentare zu “10 gute Tipps, um Hunde vor Hitze zu schützen”:

Mops am 05.07.08 18:39

Nette Tipps :-) Gerade für unsere Möpse das ein oder andere dabei, die können Hitze überhaupt nicht vertragen.


Uli am 13.06.09 17:15

Ob „Hundeeis“ wirklich empfehlenswert ist, mag ich zu bezweifeln. Ich habe 3 große Hunde und habe die Erfahrung gemacht, wenn sie z.B. im Winter Schnee fressen, dass sie darauf ganz schnell Durchfall bekommen.


Mops-Pablo am 07.07.09 09:27

Also Pablo hasst Ventilatoren und Wasser.. Was mach ich denn jetzt??


Chris am 27.07.13 21:00

Also ich fülle einen Kong mit Leberwurst und friere ihn ein !Mein Hund hat beschäftigung und er liebt es !



Eigenen Kommentar zu “10 gute Tipps, um Hunde vor Hitze zu schützen” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


zooplus - Mein Haustiershop
www.zooplus.de - Mein Haustiershop