Hundefrisöre mögens bunt gefärbt

Bunte Hunde …

Heute bin ich mal wieder auf etwas gestoßen, von dem ich absolut keine Ahnung hatte, dass es so etwas “spezielles” in diesem Umfang tatsächlich gibt. Creative Dog Grooming, zu deutsch: fantasievolles Frisieren von Hunden. Getreu dem Motto “Ich hab die Haar schön” gibt es in Amerika einen ganzen Berufszweig, der davon lebt Hund ganz ausgelassen zu verfärben und zu frisieren. Für den „normalen“ Hundefreund hierzulande dürfte das, was bei diesem mehrstündigen Frisörtermin entsteht, sehr gewöhnungsbedürftig sein. Hier ein paar sehr gewöhnungsbedürftige Bilder der „schick“ gemachten Hunde. Oder findet das jemand sogar schön?

Fasching für Hunde:

Hund als Robin Hood
Hund als Robin Hood

Mach mir den Tiger
Hund als Tiger

Schildkröte mit Stirnband
Hund als Turtle

Hund mit niedlicher Blume
Hund als Blume

Ein Hund ist auch nur ein Huhn
Hund als Huhn

Hund mit Flügeln
Hund mit Flügel

Gefährlicher drachen-Look
Hund als Drache

Pudel Elfe
Hund als Elfe

Hund mit Herz
Hund mit Herz

70er Hippie Style
Hund als Hippie

Dikcer Spitz in Blau
Dick und blau

Als Pfau mit reichlich Federn
Hund als Pfau mit Federn

Punker Hund
Punker Hund

Pet Groomers going wild.




Schon 22 Kommentare zu “Hundefrisöre mögens bunt gefärbt”:

Ela am 13.06.08 13:44

PUH … was ist das? Also mal ein Blümchen auf den Hintern … mein Gott, wem es gefällt. Aber eine Schildkröte aus einem Hund machen? *entsetzt ist*

“Wer schön sein will muss leiden” aber was ist daran schön? … und trotzdem müssen die Armen leiden.

Es sollten endlich schärfere Gesetze her, um Tierquälerei (was das in meinen Augen auch ist) zu verhinden.

Das ist keine artgerechte Haltung, sondern einfach nur der Drang der Menchen im Mittelpunkt zu stehen.

Mein Mitleid an die Menschen die sowas brauchen und an deren Hunde.

lg Ela und der sich im Dreck wälzende Apollo ;)


Miyu am 13.06.08 16:33

Ich fühle mich durch diesen Anblick massiv an meine “My Little Pony”- Zeit als Kind zurückerinnert. Die waren auch alle knallbund, mit Herzchen, Schleifchen und Flügeln bewaffnet.
Auch in den heutigen japanischen Anime-Serien bekommt man derartige skuriele Anblicke durchaus zu sehen.
Aber Bildschirn und Plastikpuppen sind nicht vergleichbar mit lebenden Tieren. Mich würde interessieren, was die armen Hunde dazu sagen würden…

Liebe Grüße, Miyu mitsamt standart-schwarzem Vierbeiner…


anna am 04.09.08 18:09

ach je der schildkrötenhund schaut wie ein plüschtier aus.
wers mag…aber müssen dafür die hunde umbedingt leiden?!ich mein,die sind da sau lang beim grooming und ich kenne keinen hund der das geniest o.Ô


oliver am 16.10.08 13:12

omq wie süüüüüüüs xDD


hundeliebhaber am 05.11.08 10:28

Tierquäler!!!! was fällt euch ein? seid ihr eigentlich krank? Hunde sind keine Barbiepuppen!!!


Leopoldine am 05.11.08 10:40

Jessers…
Also ich find’s bescheuert. Ich halte mir doch ein bestimmtes Tier, weil mir das Tier genauso gefällt, wie es ist. Aber zumindest tut’s den Hunden ja nicht weh, auch wenn das Grooming vielleicht lang dauert und langweilig ist.

Unter richtiger Tierquälerei versteh ich denn doch noch etwas anders. In Amerika amputieren sie sogar Wellensittichen die Handflügelknochen, damit sie nicht davonfliegen können – in Amerika ist eben leider vieles möglich. Dagegen finde ich bunte Hunde noch relativ harmlos.

Aber. Ich find’s trotzdem ziemlich bescheuert…


patricia busse am 05.11.08 13:35

das ist absolute tierquälerei. schaut euch die augen der hunde an, das sagt doch schon alles. so etwas gehört angezeigt. das ist widernatürlich….was sind das für besitzer? anstatt mit deren hunde in die natur zu gehen, was artgerecht ist, müssen diese armen kreaturen qualvolle stunden beim hundefrisör verbringen und sind ätzenden gerüchen ausgesetzt…schweinerei…


Hans Peter am 03.05.09 12:38

TIERQUÄLEREI


nadia am 29.08.09 15:23

tierqwelerei ist das ihr seit doch geistig ihrgend wie gestört es sind lebeweswn und keine pupe!!!!!
!!!!!!!!!! so was müste verboten werden!!!!!!!!!!


carethys am 12.11.09 15:29

Wer so offensichtlich nicht erwachsen werden will, der sollte keine Verantwortung für ein Tier übernehmen dürfen! Was dabei herauskommt sehen wir hier traurig dokumentirt. Arme Tiere. Grausam!


katja am 13.11.09 22:48

Das sích manche Menschen nicht schämen!!! Da wird einem übel, was aus den Hunden gemacht wird, die sich nicht wehren können und so zur Schau gestellt werden…wer sowas macht, hat jeglichen Respekt vor anderen Lebewesen verloren, Pfui Teufel!!!!!!!


Haydee am 04.03.10 10:37

Das ist Tierquälerei! Haarefärben ist nicht nur langwierig, sondern auch mit sehr unangenehmen Gerüchen und brennender Haut verbunden. Unschädlich sind doch diese Farben bestimmt auch nicht!
Und ich frag´mich, wie bescheuert muss ein Mensch sein, so etwas schön zu finden!?


jessyhasst das am 15.03.10 06:57

LEUTS SCHAUT EUCH MAL DIE GEQUÄLTEN BLICKE AN AU?ERDEM HABE ICH MICH MA ERKUNDIGT DAS KANN LEBENSGEFÄHRLICH FÜR DIERE ÄNDEN WENN SIE EINE ALLEGIE GEGEN DIESE FARBE HABEN ODA WENN SIE MAL RENNEN UND MIT DEM GANZEN MIST HÄNGENBLEIBEN WIR HABEN AUHC EINEN IN DER NACHBARSCHAFT GEHABT DER SIT VON ZU HAUSE ABGEHUANE DER GEHÖRTE ABA NICHT UNS


Melly am 06.04.10 19:30

Ich finde das alles ist sehr hüpsch aber…..
es ist einfach tierquälerei stellt auch vor das ihr z.B. so hin gerichtet werdet.
Ich würde es noch verstehen wen ihr auf den Hund ein Herz oder peace oder jing und jang zeichen das wäre ja okay aber doch nett so viel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Schmitz Tina am 14.07.10 15:37

Hallo, ich würde gerne wissen, mit was sie die Hunde eingefärbt haben?


Lili am 21.08.10 15:42

die hunde sind voooooollllllllll süßß
total machen sie sooo weiter!!°!!!!!:)


Justine am 12.11.10 08:35

Hi
ich finde diese neue Art des Hundefrisierens wirklich toll. Es gefällt mir sogar so gut dass ich es gerne selbst erlernen möchte. Im In- oder Ausland, bin da offen für alles. Weiß jmd wo man sich da bewerben kann?
MfG


Vincent am 26.07.11 19:05

Kann mich einigen der Vorreder nur anschließen. Was da mit den Hunden gemacht wird, ist mehr als nur fragwürdig. Da gilt das Tier nur als Spielzeug oder Statussymbol des sogenannten “Besitzers”. Dass es ein Lebewesen ist, das Gefühle hat und leiden kann, spielt dabei offensichtlich keine Rolle. Traurig.


Petra am 29.05.14 10:42

Die Hunde sehen wirklich nicht glücklich aus ;/.
Man sollte so etwas nur an Lebewesen machen, die auch verstehen und antworten können! Wer weiß vllt gefällt den Hunden ihr neuer Look überhaupt nicht!


Lieblnk.de am 13.06.08 10:01

Hundefrisöre mögens bunt gefärbt…

Tiger, Huhn, Schildkröte oder Robin Hood. Es gibt nichts, was die Frisörprofis aus Amerika nicht aus einem Hund zaubern könnten. Hier gibt es eine Auswahl der verrücktesten Hunde-Outfits….


Paris Pooches - Hunde Show im britischen TV mit Paris Hilton am 18.06.08 18:26

[…] ich mich hier letztens noch über die ausgefallenen Beispiele der “hübsch” gemachten Hunde […]


Verrückte Hundefrisuren am 03.09.09 11:13

[…] es geht weiter … Wer den Artikel “Hundefrisöre mögens bunt gefärbt” schon schrill fand, kann sich bei der “Daily Mail” weitere verrückte […]



Eigenen Kommentar zu “Hundefrisöre mögens bunt gefärbt” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


www.schecker.de
AXA Tierhalterhaftpflicht