Tierarzt Telefon Hotline & Online Tierarzt

Tierarzt Telefon Hotline & Online Tierarzt Wer sich als Anfänger einen Welpen anschafft, hat oftmals viele Fragen zum Thema Gesundheit. Impftermine sollten eingehalten werden, Wurmkuren dürfen nicht vergessen werden und ab und an holt sich so ein kleiner Hund auch mal eine Kinderkrankheit. Zur Sicherheit geht man dann bei jeder Kleinigkeit zum Tierarzt.
Auch im späteren Zusammenleben gibt es oft Momente, wo schon ein kurzes Gespräch mit einem Fachmann reichen kann, um kleinere gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen. Ebenfalls nützlich kann es sein, sich schnell und bequem eine zweite, unabhängige Meinung einzuholen.
Für genau solche Situation bieten sich derzeit zwei praktische Dienste an: Unter der Adresse webtierarzt.net beantworten Tierärzte kostenlos Fragen zur Gesundheit, Ernährung, Haltung und Pflege von Tieren (Pferde, Hunde, Katzen und sonstige Kleintiere). Dazu reicht es aus, sich im Forum zu registrieren und die entsprechende Frage zu stellen. Im Normalfall wird daruf sehr schnell und kompetent geantwortet. Der Service von hotlinetierarzt.de bietet ebenso diese Leistung. Per Telefon bekommt man für die Gebühren einer 0900 Info-Nummer (1,79 €/min) direkt einen Tierarzt zu sprechen und kann seine tierärztlichen Probleme klären.




Schon 30 Kommentare zu “Tierarzt Telefon Hotline & Online Tierarzt”:

Sarah Bergmann am 26.08.08 09:01

Guten Morgen,

ich habe mir gestern einen wurf angesehen, laut züchterin vom 16.06., also etwa 9 wochen alt jetzt, im bekanntenkreis gibt es auch einen wurf, die sind jetzt auch fast 9 wochen alt, allerdings gibt es wenn man beide würfe vergleicht deutlich erkennbare gößenunterschiede, kann das normal sein? wir vermuten dass der wurf von der züchterin noch jünger ist wie angegeben aber die von der züchterin die mutter nimmt die kleinen auch nicht mehr an bzw die kleinen wollen noch an der brust der mutter aber das möchte die mutter nicht da es ihr weh tut an den zitzen wenn die welpen daran gehen die mutter hatte jetzt den 4 wurf hinter sich.
von meiner bekannten die welpen sind auf jeden fall ein stückchen größer und die von der züchterin sind bisschen kleiner und zielicher
ansonsten sind die von der züchterin auch sehr sehr aufgeweckt spielten rum und waren quicklebendig.
aber wiegesagt mich macht es nur stutzig wegen der größe was sagt ihr dazu?
kann es auch einfach sein das die einfach kleiner sind und das vielleicht normal ist?
ich wäre dankbar für jede nachricht.


S.Gubernator am 01.09.08 22:23

Hallo,ich habe heute morgen meinem 5Monaten alten Mischlingshund eine wurmkur gegeben.Als er dann stuhlgang hatte habe ich 2 große lebende Würmer entdeckt.Nun meine Frage:Sind diese würmer schädlich für meine Familie?Was muß ich nun tun?Ich meine mit der Hygiene im Haushalt?.Wie machen sich wenn man sich angesteckt hat merkbar?Bin echt am verzweifeln.Lieben Gruß Steffi


Caroline am 03.09.08 13:05

Habe eine 10jährige hündin. sie hatte vor ca. einem monat das erste mal anzeichen einer starken blutarmut, sie lag nur noch rum und atmete ganz schwer.ausserdem war ihr bauch aufgebläht wie wenn sie wasser hätte. daraufhin ging ich zum tierarzt und der vermutete das sie rattengift gefressen hat. bei der blutuntersuchung waren die nieren und leberwerte stark erhöht. sie bekam infusionen und und vitamin K1. darauf hin ging es ihr erstaunliche weise schon nach einem tag wieder sehr gut. doch seitdem hat sie immer wieder rückfälle die aber komischerweise mit dem vitamin K1 dann auch wieder verschwinden.
mein tierarzt weiss sich auch nicht mehr zu helfen,was kann sie denn haben ???


bittersmann am 11.10.08 15:05

hallo ich möchte wissen ob mann auch ältere kater kastrieren lassen kann ! möchte mir einen zulegen der aber schon älter ist . schönes tier (karthäuser ). danke


sandra am 25.10.08 14:26

hallo!ich hab mir nen zweithund angeschafft sie war fast zwei jahre,wurde mir als gesund verkauft!nun kommts aber das sie von anfang an stinkt vom fell her total fettig ist und nicht gut zu nimmt bzw. wenn sie zunimmt nimmt sie inerhalb 2 wochen das dreifache ab.und ich füttere mera dog agilility!!!was kann das sein??????????sie bekommt zwischendurch einfach so durchfall dann aber extrem und entwurmt ist sie auch.und aggresiv zu meinem rüden wird sie sobald er mich anjault weil ich ihn nicht beachte oder warum auch immer so bald nen falsches geräusch kommt beißt sie ihn!
BITTE HELFT MIR MIT TIPPS ODER SO!!!!!!

GRUß SANDRA


Dodo am 26.10.08 19:12

Sandra,
Du solltest SCHLEUNIGST mit Deinem Hund zum Tierarzt gehen, wenn sie abnimmt und Durchfall hat!!
Ich hoffe, Du hast das schon getan, statt hier auf irgendwelche Tipps zu warten!!!

Gruß & gute Besserung
Dodo


claudia am 01.11.08 09:53

hallo,ich habe eine frage und zwar:mein vater ist Metzger und hat vor ein paar tagen 2 schafe geschlachtet,eines davon hatte aber die blauzungen-krankheit (also es war krank) und mein vater gab die gedärme meinem hund auch die gedärme von dem blauzungen-schaf-
ich möchte jetz gerne wissen ob das jetzt schlimm ist oder nicht.und was man dagegen machen kann
kann man wenn das jetzt schlimm ist,den hund heilen?
würde er wieder gesund werden??????


claudia am 01.11.08 09:54

ich warte auf eine anwort bitte


theresa am 14.11.08 22:55

guten abend
ich mache mir sorrgen mein hund 9 1/2 jahre hat
hat zischen dem linken forderbein richtung brusst
innerlich einen zirka pfirsich grossen verschieb baren bollen???
was muss ich tuhn sie ist fiidel und munter
gibt keine schmerzen an
habe es heute zum erstän mal gesehen


Sebastian am 28.12.08 13:43

Hallo,
ich hab mal eine Frage:
Darf ich bei meinen beidne Wüstenrennmäusen (1,5 Jahre und ca. 6 Monate) ein altes Handtuch reinlegen was sie zerfetzten können?
Wäre nett wenn sie mir mal Antworten könnten

LG

Sebastian (15 Jahre)

sebastian009@googlemail.com da bitte antworten


siwek uwe am 16.01.09 12:00

Ich habe ein großen Problem.
Bekannte von mir haben einen 11 Jahre alten West Highland Terrier.
Seit sechs Wochen ist er schwer krank.
Wir waren bei 4 Ärzten und haben nun 4 verschieden Meinungen und jeder sagt der andere habe Unrecht.
Ich will einfach mal andereMeinungen hören ohne zu schreiben was die Ärzte sagten.

Die Sache ist diese:
Erst hing die rechte Lippe nach unten und das Rechte Auge konnte sie nicht mehr schließen. Sie hat Gleichgewichtsstörungen. Dann bekam sie Anfälle wo sie sich auf dem Boden hin und her wälzte und alle Beine von sich streckte und total verkrampft war.

Dann hat sich alles trotz Behandlung verschlechtert.
Jetzt hängt die ganze Unterlippe nach unten und sie kann das Maul nicht mehr schließen. Das linke Auge kann sie auch fast nicht mehr schließen und sie stolpert wenn eine Bodenunebenheit ist.
Sie reagiert auch nicht mehr so richtig wen man sie ruft .

Wie gesagt wir haben 4 Meinungen von 4 Ärzten. Sie war beim Kardiologen und alle wichtigen Untersuchungen wurden gemacht.
Ich würde gerne eure Meinung wissen was es sein könnte.
Mehr werde ich später reinschreiben wenn ich die ersten Antworten haben. Da werde ich auch fragen beantworten.
Wir wissen nicht welchen Arzt wir glauben sollen.

Danke


Andrea am 19.01.09 10:43

auf hallohund.de gibt es ein recht praktisches tool, mit dem man tierärzte in der umgebung suchen kann. gleich auf der startseite, rechts etwas weiter unten… heisst glaube ich jameda… wirklich sehr praktisch, denn in notfällen muss es nunmal schnell gehen!

lieben gruß andrea


claudia am 26.01.09 23:46

hallo,
leider kann ich den zustand meines hundes nicht genau beschreiben.
es handelt sich um einen spitz-mischling.
sie ist in ihrer euphorie eine mauer herunter gesprungen, die viel zu hoch für sie war.
und nun kannsie mit dem linken bein nicht mehr auftreten.
erst dachte ich, es ist eine zerrung, dass es bald vorbei gehen würde, es ist aber keine besserung in sicht.
musste sie die treppen runter tragen, wasser und essen bekommt sie aufs bett, weil sie nicht einen meter laufen mag.
ich habe ihr bein abgetastet, das ihr allerdings nicht weh tut, habe sie hingestellt und habe ihren inneren oberschenkel abtasten wollen, wobei sie sehr stark angefangen hat zu quicken (weinen) und sie hat sich sofort wieder auf die seite geschmissen…..
es ist mir sehr peinlich, dass ich noch nicht beim arzt gewesen bin.
denn wenn es ein beckenbruch ist, wovon ich ausgehe, könnte ich die rechnung nicht zahlen und wie ich gelesen habe, wäre eine langwierige therapie nötig, was ich auch nicht bezahlen könnte und auch die zeit dafür nicht hätte, da ich 2 kleine kinder habe und noch einen weiteren großen hund.
gibt es die möglichkeit meinen hund (im falle eines beckenbruchs) einschläfern zu lassen?

wenn sie mir aus ferner beurteilung sagen könnten, ob es “nur” das bein ist, oder doch das becken, dann wüsste ich weiter zu verfahren….
oder können sie mir pflegestellen empfehlen, wo mein hund vorübergehend untergebracht werden könnte, bis er wieder gesund ist?

ich weiß mir nicht zu helfen =(


Dettmer am 27.02.09 21:51

Ich hab mal ne frage…und zwar haben wir ein Yorkshireterrier…der ist 7 Jahre alt und macht uns nun sorgen…er mauzt die ganze zeit nur rum..wir wissen aber nie was er hat…was müssen wir tun oder woran kann es liegen


chribo am 24.03.09 17:01

Hallo,
ich habe ein Problem beim Krallen schneiden meines Hundes. Er bekommt richtige Panikattacken, wenn er nur die Krallenschere sieht. Was kann ich tun? Wenn ich ihn mit anderer Hilfe festhalten würde, würde ich die Panik doch nur verschlimmern.
Ich wäre dankbar für jede Hilfe.


carmen am 27.02.10 16:34

Hallo, ich glaube mein Hund hat meine Blutdrucktabletten gefressen. Es geht ihm zwar gut, aber ich wüsste schon gerne was passiert wäre, wenn er davon mehr gefressen hätte.


Schwinghammer am 09.03.10 10:49

Hallo!
Mein Hund (Rüde)hat seit einiger zeit ab und zu blutigen Ausfluss,aber keine Beschwerden.Was kann das sein???


Kathrin am 06.09.10 16:25

Hallo,

mein Name ist Kathrin und ich habe eine Frage wegen des fehlenden Impfpasses meiner Hündin “Tammy”.

Habe “Tammy” vor einiger Zeit von einer Familie übernommen, die keine Zeit mehr für sie hatten. Mir wurde gesagt, das sie den Impfpass nicht finden würden. Habe jetzt die Befürchtung, das “Tammy” nicht regelmäßig geimpft wurde. Ist es möglich, bei meinem momentanen Tierarzt (habe noch 2 Perserkater) einen neuen ausstellen zu lassen? Zu dem ehemaligen??? Tierarzt könnte ich nicht fahren, weil der 450Km entfernt wäre und ich auch nicht weiß ob es überhaupt einen Tierarzt in “Tammys” Leben gab. Wäre es schlimm, wenn “Tammy” jetzt nochmal geimpft werden würde, wenn sie evtl. schon geimpft worden ist? Dann habe ich noch ein 2tes Problem. “Tammy” ist nicht tättowiert. Sollte sie gechipt sein, kann man den Pass (oder was man dafür bekommt) neu ausstellen lassen? Möchte sie so schnell es geht bei Tasso registrieren lassen. Würde mich freuen, wenn Sie mir schnell antworten könnten. Ich möchte ja nur, das es meiner Prinzessin auch 100% gut geht. Vielen Dank.

Mit freundlichem Gruß


Denise am 26.03.11 20:37

Hallo ich habe eine katze die bereits 16 jahre alt ist seit zwei tagen will er nichts mehr fressen etz hab ich ihn versucht wurst zu geben von der hat er auch nur zwei mal abgebissen und ist dann wieder gegangen beim laufen wackelt er ziemlich rum als hätte er was weiss ich wieviel promille etz hab ich bisschen angst und weiss net was los ist könnte mir jemand helfen ??


Diana am 01.04.11 17:15

Hallo,
mein Kater wird bald 11 Jahre und verbringt sein Leben meistens draußen. Vergangene Woche waren wir beim Tierarzt und haben ihn gegen Tollwut, Endoparasiten, Katzenschnupfen und -seuche impfen lassen. Gestern lag er den ganzen Tag in seinem Körbchen, ging nicht zum Fressnapf, da er die Treppe wahrscheinlich nicht raufkam. Normalerweise kommt er sofort wenn er hört, dass jemand da ist, doch gestern rief ich mehrmals laut und er hatte nichtmal versucht aufzustehen, als ich nachsah sah er mich an, als ob ihn mein plötzliches Auftreten verwunderte. Sein Urin riecht ungewöhnlich intensiv. Als er sein Geschäft verrichten musste, ist er nicht einmal zu seinen gewöhlichen Plätzen gegangen, sondern hat es direkt vor uns verrichtet. Der Kot war normal, dunkleres braun und fest. Er läuft heute den ganzen Tag sehr schlecht. Normalerweise legte sich das ziemlich schnell wieder, doch da das heute der zweite Tag ist, verwundert mich das. Zudem riecht er heute nach “nasser Katze”, was sonst nie der Fall ist.
Das war das, was uns aufgefallen ist.
Könnte mir jemand sagen, ob es was Ernstes oder einfach nur das Verhalten alternder Katzen ist?

MfG,
Diana


ELISABETH am 02.04.11 10:20

habe einen kleinen hund ,rasse mix chiauau mops .wenn wir uns eine tiersendung anschauen dann bellt oder knurrt unser hund immer gegen alle tiere .auch wenn wir mal ein film schauen wo tiere drin sind egal welche mäuse tiger oder bienen . was kann ich dagegen tun


Catleen am 27.04.11 13:21

mein Hund soll Sterelesiert werden und es soll Ihm auch die Wolfskrallen entfernt werden ich bin Harz4 empfänger wie hoch sind die kosten dann für mich?


brigitte am 16.05.11 11:17

guten tag,
ich habe große sorgen wegen meiner paula. sie ist 17 monate alt ein malinous/schäferhundmix Problem ist wie folgt, ganz verstehen tue ich es allerdings nicht:
Tierarzt sagt nach röntgenbild von einem bein paula hat evtl. ed. mehr kann man erst sagen, wenn ct gemacht ist. dann würde sie an beiden beinen operiert werden. ich habe angst, muss so eine op sein. gleich an beiden – ich bin so unsicher, dass ich schon 2 mal abgesagt habe
bitte geben sie mir einen rat.


doreen am 12.12.11 08:37

mein hund erbricht die ganze zeit erst das ganze hundefutter und jetzt ständig weißen schleim ich mache mir sorgen ,,,,, was hat er denn??


Julia am 26.03.12 18:26

Guten Tag,
mein Meerschwein ist mittlerweile fast 10 Jahre alt und jetz frisst er fast nichts mehr und wird immer schwächer..
Jetzt habe ich die frage was am besten zu tun ist?
Soll ich zum Tierarzt fahren und ihn einschläfern lassen und ihm den stress der langen autofahrt aussetzen oder darauf warten das es zu Ende geht?
Wie viel kostet den das einschläfern?
Und bitte um Schnelle antwort es geht ihm wirklich schlecht und ich bin unsicher was ich tun soll..
Danke schon mal im vorraus.


ravneet am 15.08.12 16:00

ich will eine frage stellen also mein kaninchen hat beim 1 wurf nur einen jungen bekommen ist das normal?


Denise am 07.06.14 18:49

Hallo,
ich hab vor ein paar tagen einen Welpen bekommen (Labrador, Rüde) . Er ist 8 wochen alt und seit gestern versucht er die ganze zeit zu Kotzen ( alle 30 min. ). Also meine Frage : was soll ich tun und was ist das ? Hilfe!
Danke.


Ist Schokolade gefährlich für Hunde? - Hunde-Bar, das Hund & Herrchen Weblog am 17.09.07 10:00

[…] 10 bis 15 Kilogramm schweren Hund. Hat ein Hund derartige Mengen gegessen, sollte er sofort zum Tierarzt gebracht […]


Unangekündigte Ruhepause - Hunde-Bar, das Hund & Herrchen Weblog am 30.11.07 18:52

[…] im Schulterbereich unter Vollnarkose operiert werden. Circa 160,- Euro mussten dafür beim Tierarzt gelassen werden, die wir hoffentlich vom Halter das attackierenden Hundes wiederbekommen. […]


Können Hunde seekrank werden? am 22.01.09 13:51

[…] aber in der Tat nicht uninteressante Frage wurde Dr. Bettina Christian in der “MOPO-Tierarztpraxis” gestellt: Können Hunde seekrank werden? Dürfen Hunde bei Angel- oder Paddeltour, […]



Eigenen Kommentar zu “Tierarzt Telefon Hotline & Online Tierarzt” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href=""> <b> <code>


Medpets Tierapotheke Online
www.swarovski.de