Bericht über einen Abend mit Martin Rütter.

Wenn Martin Rütter – derzeit wieder als “Der Hundeprofi” auf Vox zu sehen – seine Vorträge hält, geht es meist fröhlich und entspannt zu. Am vergangenen Donnerstag war der bekannte Hundepsychologe zu Gast im Leverkusen im Kinopolis und hat für einen unterhaltsamen und lehrreichen Abend gesorgt. Einen schönen Bericht darüber mit zahlreichen witzigen Zitaten Rütters gibt es auf den Seiten der Rheinischen Post.

Zum Artikel von Sebastian Laule: Wie Martin Rütter ohne Hund einen Abend lang hundeflüstert.

Ein Ausschnitt:

Als Erklärungsmodell für die Mensch-Hund-Beziehung verwendet Rütter gerne Comics der Peanuts-Bande. Dazu gibt‘s immer wieder Ratschläge aus dem langjährigen Erfahrungsschatz des Hundeflüsterers. „Hunde werden fett durch zu viel Futter, nicht durch Kastration“ oder „groß und schwer bedeutet nicht automatisch gefährlich, vielleicht aber sabbernd“ und „es bedeutet keinen Weltuntergang, wenn der Hund auch mal auf dem Sofa liegen darf“: frei nach dem Motto Hunde, die schlafen beißen nicht.




Schon 7 Kommentare zu “Bericht über einen Abend mit Martin Rütter.”:

Schulz am 11.05.09 23:57

Egal was man als Teilnehmer eines Kurses für sich und seinen Hund mitnimmt. Je mehr Aufklärung und Schulung für Hundeliebhaber stattfindet umso besser wird das Zusammenleben von Mensch und Tier. Ist doch schön wenns beim lernen auch mal lustig zu geht…


reiner am 27.01.10 06:47

danke für den beitrag


Franziska Ulrich am 21.04.10 13:40

Hallo!
Ich finde Martin Rütter einfach großartig.
Wie er die Beziehung zwischen Hund und Mensch in einer so witzigen Art und Weise erklärt.
Auch finde ich, dass er wirklich Ahnung von seiner Sache hat.
Ich gucke jeden Samstag auf Vox seine Sendung “Der Hundeprofi”. Ich bin ein ganz großer Fan.
Liebe Grüße
Franzi


Sarah am 09.08.10 08:51

Hallo mein Name ist Sarah meyner
und ich bin nun mehr seit einer Woche im Besitz ein tschechoslowakischen wolfshundwelpenweibchen namens alpha und ich liebe sie wie nix nur leider macht sie mir auch große Schwierigkeiten die es zu bekämmpfen gilt doch leider weis ich trotz Bücher studieren und der Befragung anderer hundebesitzer nicht weiter. Sie wird einfach nicht stubenreiner, zerbeist was sie kriegen kann und heult sobald ich einen anderen Raum betrete und dabei die Tür hinter mir Schließe. Was sich ja nicht gut macht da ich arbeitstätig bin, wenn das so weiter geht werde ich sie wohl abgeben müssen da ich von den anderen Hausnutzern dies bezüglich sicher nicht mehr viel Toleranz erwarten kann :(( dies will ich jedoch unter allen Umständen vermeiden!!! Also hilfeeeee!!!! :,-((


Stephanie Wessel am 17.09.10 01:45

Liebe Sarah!

Wölfe liebe ich auch, Hunde natürlich auch. Aber so einen Hund bzw. Wolfmix würde ich niemals holen. Die brauchen sehr viel Auslauf. Für die Stadt und Wohnung ist das nichts und einfach zum Knuddeln auch nicht. Ich habe zu meiner Zeit in Köln einen kennengelernt, der Jahre Hunde hatte und sich dann so einen wie Du geholt. Der hat gesagt nie wieder. Der ist jeden Tag fast 5-6 Stunden mit ihm Gassi gegangen. Das ist kein normaler Hund. Und wenn Du den nicht im Griff hast, wird es gefährlich. Hast Du eine Genehmigung für die Haltung. Vor allem must Du wissen, dass man einen Wolf nur sozialisieren kann, nicht domestizieren. Und dieser Hund hat Wolfblut. Es ist ein Hybrid! Also auch wenn man Hunde kennt, das ist eine ganz andere Liga. Das beste für beide ist, abgeben oder sich mit einem Wolfprofi kurzschalten.

Tut mir Leid. Informiere Dich noch mal über die Rasse.

Ich liebe vor allem große Hunde, aber das würde ich mir nicht antun.

Ganz liebe Grüße
Stephie


Conny am 23.11.10 11:23

Hallo ich bin Conny und schaue am Samstag auf VOX der Hundeprofi mit Martin Rütter. Ich bin ein grosser Fan auch seine Tipps konnte ich bei meinem Norwich Terrier oft umsetzen.
Liebe Grüsse
Conny


Petra Ender am 01.01.12 01:17

Hallo ich bin die Petra un mein Hund heißt Anuk :-)(Altdeutsche Gelbbacke )
Ich schaue mir alles an von mit Martin Rütter :-)
… Wir mein Anuk und ich habe eine Menge gelernt von dir un sagen danke danke Martin :-)

Lieben Danke
Wuff Wuff Anuk u Petra



Eigenen Kommentar zu “Bericht über einen Abend mit Martin Rütter.” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


www.schecker.de
www.swarovski.de