Tinnitus und Taubheit beim Hund

Einen wichtigen Hinweis, der von vielen auf der Urlaubsreise sicherlich unterschätzt wird, gibt Stefanie Meermann im Hundeschulen Blog: Von lautem Pfeifen und hohen Windgeräuschen geht eine große Gefahr für empfindliche Hundeohren aus. Ihr Dackel war mehrere Tage fast taub, nachdem es bei einer Autobahnfahrt mit Dachbox zu extrem starken Pfeifengeräuschen gekommen war.

Ab auf die Autobahn in 500m Entfernung. Sofort fing ein lautes durchdringendes Pfeifen an. Eine Unterhaltung war nicht möglich. Das geöffnete Fenster bewies, es ist die Dachbox. […] Leider merkte ich erst am nächsten Tag, dass die Pfeifaktion meinem Dackel das Gehör gekostet hatte. Ich dachte an die Tinnitusbehandlung beim Menschen, die idR keinen Aufschub bedarf nach einem Hörsturz.

Zum vollen Artikel: Taub durch Pfeifen




Ein Kommentar zu “Tinnitus und Taubheit beim Hund”:

W. Heppel am 19.10.11 19:36

Unser Border-Collie-mix (12 Jahre) zeigt seit einigen Tagen das Verhalten, dass er vermeintliche Fliegen am Schwanz oder auf seiner Decke (kleine Fussel) fangen will. Zuerst dachten wir an Flohbefall – negativ. Dann kam mir (selbst mit Tinitus) der Gedanke, dass der Hund wohl ein Geräusch im Ohr hat, das er für Fliegen hält. Da der Hund horizontal ausgerichtet ist und der Tinituston eher in Hinterkopf zu hören ist war dies unsere Diagnose. Wir sind jetzt dabei mit Phosphorus D12 eine Dämpfung zu erwirken. Zum Teil (hängt etwas von der Stimmung/Aufregung ab) mit ERfolg.



Eigenen Kommentar zu “Tinnitus und Taubheit beim Hund” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href=""> <b> <code>


FutterPlatz.de
bwin - Deutschlands größtes Wettangebot!