Chihuahua wird in Japan Polizei-Hund

Chihuahua wird in Japan Polizei-Hund

Der kleinste Polizei-Hund der Welt … Hunde-Kenner wissen, dass in Chihuahuas mehr steckt als kleine Handtaschen-Hunde. Nun hat in Japan ein Chihuahua sogar die Prüfung zum Polizeihund bestanden. Die rund drei Kilo leichte und sieben Jahre alte Chihuahua-Dame “Momo” wird ab kommenden Januar für die Suche nach Vermissten nach Erdbeben oder anderen Katastrophen eingesetzt.
“Die zarte Hundedame mit dem weiß-braun gefleckten Langhaarfell hatte sich im Einsatz als hartgesotten erwiesen: Bei einer Katastrophenschutzübung gelang es ihr, einen verschütteten Menschen innerhalb von nur fünf Minuten nach Schnüffeln an seiner Mütze aufzuspüren.”
(via Spiegel, Foto: Flickr)




Schon 2 Kommentare zu “Chihuahua wird in Japan Polizei-Hund”:

Andre am 25.01.11 22:29

Ich denke mal, auch andere Hunderassen hätten den verschütteten Menschen gefunden. Der Vorteil dieser kleinen Rasse ist ihre kleine Größe und dass sie so auch in kleine Lücken kommen(Handtaschenhund eben :D)


luresuna am 26.02.11 08:36

süß aber wer macht sowas wegen ihrem fell und körperbau haltens die doch nich so lang in der kälte aus
die armen!!!



Eigenen Kommentar zu “Chihuahua wird in Japan Polizei-Hund” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Medpets Tierapotheke Online