Über das Klonen von Hunden

Einen herrlich flapsigen Artikel über das Klonen von Hunden bzw. von Haustieren allgemein, gibt es bei der NZZ. Unter der Überschrift „Hunde, wollt ihr ewig leben?“ schreibt Ronald D. Gerste über wiederverwendbare Haustiere und wie man sich problemlos 149 990 Dollar sparen kann. Herrlich zu lesen.
Hier gehts zum gesamten Artikel.




Schon 3 Kommentare zu “Über das Klonen von Hunden”:

Eva am 09.03.08 15:43

das wiederverwendbare Haustier?

Ob das tatsächlich jemand will, ich glaube nicht und wo liegt dann die Grenze mein Hund ist zu alt, klone ich mal schnell einen neuen, blödsinn ;) Aber die Sache mit dem Tierheim kann ich nur unterstützen, stimmt Keira ;)


Dirk am 09.03.08 15:59

Dass es tatsächlich jemand will, steht ja im Artikel. Die Dame hat ihren Pitbull laut dem Bericht in Auftrag gegeben. Ich finde es auch quatsch, vermute aber mal, dass es sich schon allein aus finanziellen Gründen nicht über die Maßen ausbreiten wird.


Eva am 09.03.08 17:11

nein das tatsächlich will, war nicht auf die eine Person bezogen, es ist eher die Frage ob man es dann will wenn man es getwan hat gut klingt etwas wirr, aber für mich wäre dass dann Frankensteins Hund



Eigenen Kommentar zu “Über das Klonen von Hunden” schreiben:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


FutterPlatz.de
Fun & Smile - witzige Geschenkideen!