Hunde-Bar, das Hund & Herrchen Weblog

 

Für jeden Hunde-Spaß zu haben.

Britney Spears und ihre Hunde

Britney Spears und ihre Hunde Britney Spears geht mit schlechten Beispiel voran und macht vor, wie man einen Hunde-Kauf NICHT machen sollte. Innerhalb einer halbe Stunde habe sie sich in einem Tiergeschäft für einen kleinen Yorkshire-Terrier entschieden und diesen sofort gekauft.
Zwei ihrer drei Hunde hatte Britney Spears vor einiger Zeit weggegeben, da der damalige Ehemann Kevin Federline sie nicht mochte und sie ihr neben den Kindern zu viel wurden. Leser der Hundemagazine „The Hollywood Dog Magazine“ und „The New York Dog“ hat sie draufhin Ende des letzten Jahres zum „Worst Dog Owner 2006“ (Schlechtester Hunde Besitzer 2006) gewählt.
Ob es dem neuen Hund, ein Rüde namens „London“, besser ergehen wird, bleibt zu hoffen. Wenn man die Fotos sieht, wie sie den „Einkauf“ wegträgt, bleiben so manche Zweifel.
(via Focus Online)

4 thoughts on “Britney Spears und ihre Hunde

  1. aber wen sie den Hund mag kann sie ihn doch auch nach einer halben Stunde kaufen!!! ich weiss nicht was ihr für ein Problem mit ihr habt aber lasst sie doch einfach den Hund kaufen wen sie ihn umbedingt haben will!!! und sie kann sehr wohl anständig auf ihn aufpassen!!! sie hatte damals vielleicht ein paar Probleme aber macht Brit blos nicht runter!! sie ist super x3 :D I Love Britney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.