Hunde-Bar, das Hund & Herrchen Weblog

 

Für jeden Hunde-Spaß zu haben.

Erwischt bei Leinenzwang? Gericht entscheidet: Bußgeld maximal 20 Euro

Herrscht bei euch Leinenzwang? Und was kostet es in eurer Stadt oder Gemeinde, wenn man mit einem unangeleinten Hund erwischt ist, an Orten wo es nicht erlaubt ist? 250 Euro sind eindeutig zu viel, entschied jetzt das Oberlandesgericht Düsseldorf. Diese Strafe sei weit überzogen, denn mit einer solcher Summe werden Autofahrer mit 0,5 Promille im Blut bestraft. Die Richter hielten einen Vergleich mit Falschparkern für realistisch und reduzierten das Bußgeld auf 20 Euro.
In Dresden ist das erste Erwischen gratis und man erhält eine Belehrung, beim zweiten Mal wurden 25 Euro fällig, beim Dritten gar 35 Euro.
(via Der Westen)

12 thoughts on “Erwischt bei Leinenzwang? Gericht entscheidet: Bußgeld maximal 20 Euro

  1. Meine Zweibeiner mussten in Düsseldorf 75,- € berappen – für den allerersten Verstoss. Es war übrigens Sauwetter an dem Tag und weit und breit kein einziger Mensch im Park. Es hätte sich also unmöglich jemand durch uns gestört fühlen können. Leider lag das Ordnungsamt mal wieder im Auto mit Fernglas hinter einem Gebüsch auf der Lauer.

    Als mein Herrchen das höflich zu bedenken gab, dass doch niemand im Park sei und wir niemanden gestört hatten, drehten die „Ordnungshüter“ erst richtig auf: „Bei Uneinsichtigkeit könne man auch Ordnungshaft anordnen“ hieß es dann ganz wichtig. Na ja, so hatten wir wenigstens mal wieder was zu lachen. So aufgeblasen wird man ja selten angesprochen. ;o)

    Wie dem auch sei, dann haben wir ja jetzt nachdem wir 75 gezahlt haben noch ein paarmal gut… ;o)

    LG Alex & Frauchen

  2. In England gibt es keine Hundersteuer u. auch keinen Leinenzwang. Hier laufen noch viele Hunde ohne Besitzer auf der Straße herum.

    Unsere Hunde dürfen zwar nicht alleine auf die Straße, müssen erst an die Leine u. dürfen dann im Park oder auf dem Feld ohne Leine herumtollen.

    Leider gibt es im Moment Gangs die in London u. Umgebung teure Hunde stehlen. Ja, sogar die Besitzer tätlich angreifen u. dann den Hund mitnehmen. Ich finde es schrecklich.

  3. Gangs die Hunde stehlen? Wie unglaublich ist das denn? :( Ich bin wirklich froh, in einer hunde-freundlichen Gegend zu wohnen. So kann ich meinen Hund auch mal kurz vor einem Laden festmachen, ohne ständig Angst zu haben, dass er beim Zurückkommen fehlt.
    Dass es in England keine Hundersteuer gibt, ist natürlich schön.

  4. aso sorry vergessen ich mache meinen dicken immer am kinderwagen fest da kann ich auch sicher sein das mein kleiner sohn nach dem einkauf noch da is…;-)))

  5. Ja Hallo !Habe in Berlin das gleiche Problem,und muss jetzt vor Gericht.Brauche also genau das Urteil zur vorlage vor Gericht. Wo kann ich das finden .Danke

  6. VIELLEICHT HILFTS JA ????

    Essen – der Leinenzwang für Hunde, den viele Gemeinden zu Schutz von Bürgern und Anlagen erlassen haben, verstößt gegen das höherrangige Bundesrecht des Tierschutzgesetzes. Mit dieser Begründung sprach das Essener Amtsgerichte den Besitzer eines irischen Wolfshundes, der ohne Leine am Essener Stadtrand hatte herumtollen dürfen, dem Vorwurf frei, gegen die Gemeindeverordnung verstoßen zu haben. Die Stadt hatte gegen den Hundebesitzer ein Bußgeld von 50,00 € verhängt. Das Gericht kam zu dem Freispruch, nachdem es als Sachverständigen einen Experten des Verbands für Deutsche Hundewesen (VDH) geladen hatte. Er stellte fest: Zur artgerechten Hundehaltung gehört Bewegungsfreiheit. Wer etwa eine Tigerdogge auf dem Balkon halte, verstoße gegen das Tierschutzgesetz. Für kleine Hunde genüge Auslauf im Garten. Größere Hunde benötigten aber mehr Raum, sonst komme es zu Verhaltensstörungen. Daraufhin urteilte das Gericht: So lange eine Gemeinde nicht Auslaufmöglichkeiten für Hunde bietet – beispielsweise abgezäunte Flächen in Parkanlagen-, verstößt der Leinenzwang, ausgenommen auf Kinderspielplätzen und Liegewiesen, gegen das höherrangige Tierschutzgesetz. (Az.56-168/87)

  7. Hi, ich bin Lucas, ein English Setter. Ich mit 2 1/2 Jahren zu meinem Menschen gekommen. Wenn ich die Gelegenheit habe, gehe ich auch schon mal alleine los. Darum darf ich jetzt nicht mehr von der Leine. Das nervt ganz schön, besonders dann, wenn wieder mal überraschend ein Artgenosse von hinten angreift. Dabei ist mein Mensch schon einige Male ganz eigenartig vom Fahrrad abgestiegen. Neulich haben wir mit dem Fahrrad angehalten weil wieder ein Artgenosse ohne Leine herumgelaufen ist. Als er uns entdeckt hatte, kam er herüber gelaufen und so standen wir uns gegenüber, nur getrennt durch das Vorderrad. Mein Mensch sagte zu mir, dass ich mich ruhig verhalten soll. Aber mach das mal. wenn dein Gegenüber den Kamm aufstellt und dich böse anknurrt. Als er dann um das Rad herumlaufen wollte hat mein Mensch ihm eine Ladung Spray auf die Nase gegeben. Der Ärmste hat mir richtig leid getan. Sein Mensch stand nur fünfzig Meter weit weg und schrie ständig „Komm sofort hierher oder ich ziehe dir das Fell über die Ohren, kommst du jetzt, du verdammter Köter, du Drecksack“ und noch mehr solche wilden Sachen. Als mein Mensch den Anderen gefragt hat warum er seinen Hund nicht an der Leine führt wenn der nicht hören mag, hat der geantwortet, dass er seinen Hund an die Leine nehme wann es ihm passe.
    Mein Mensch hat dann zu mir gesagt, dass offensichtlich der Falsche das Spray auf die Nase bekommen hat. Na ja, mir war das egal. So musste ich nicht mit dem anderen Hund kämpfen.
    Unsere Hundtrainerin hat dann gesagt, mein Mensch hätte mich von der Leine lassen sollen, wir Hunde hätten das schon geregelt.
    Da gebe ich ihr sogar recht. Ich hätte die Gelegenheit gleich zu einem kleinen Ausflug genutzt. So wie vor ein paar Tagen. Da habe ich zuerst einmal sämtlichen Autofahrern auf der Straße gezeigt, dass ein Auto auch langsam, im Hundeschritttempo, fahren kann. Die waren ganz schön sauer. Jetzt muss ich wieder ständig an der Leine laufen obwohl mein Mensch immer sagt, ich wäre ein ganz lieber Hund.
    Deswegen verstehe ich auch nicht, warum neulich dieser kleine Mensch, der war nur wenig größer als ich, plötzlich geweint und gezittert hat als wir uns überraschend gegenüberstanden. Dabei habe ich nicht einmal an ihm schnuppern wollen, weil mein Mensch mir das verboten hat.
    Also mein Mensch ist der Meinung, dass Hunde, wenn ihre eigenen Ideen immer in die Tat umsetzen müssen an die Leine gehören.
    Das sehe ich als Hund ganz anders.
    Es grüßt euch
    Lucas

  8. Ich werde leider auch oft sehr unhöflich darauf hingewiesen ich soll doch mein hund an die leine nehemn. was ich nicht verstehen kann denn mein hund tud keinem tier und schon grad keinen menschen was. denn wenn man einen großen hund hat und den nicht frei laufen lässt gränzt das für mich an tierquälerei.

  9. Ich stimme übrigens aus eigener Erfahrung zu, dass die Leute vom Organisierten Schikanier Dienst hier in Düsseldorf besonders gut drauf sind. Unfreundlich, pampig, dem Bürger auflauern und dann bei anderer Gelegenheit monieren, dass sie nicht akzeptiert werden. Ja, warum mag sie wohl keiner?

  10. Das ganze Thema ist zwar schon eine Weile alt,aber trotzdem noch und wohl immer aktuell. Meine Hunde sind 13 und 12 und bis auf Ausnahmen fast immer ohne Leine unterwegs. Mitunter ist man es einfach leid , gerade auch von anderen Hundebesitzern hinterhergerufen zu bekommen „Junge Frau hier gibt es einen Leinenzwang“ gerade dann wenn die zwei sowieso gerde Fuß laufen und sich die andern Hunde in die Leinen hängen und sich gebären als gebe es kein Mogrgen….
    Meine beiden sind mitnichten Unschuldlämmer. Die eine ist ein Kläffer bei anderen Hunden und die andere wird vorgeschickt. Trotzdem treffen mich solche Kommentare komischerweise nur dann wenn sich die beiden wirklich mal vorbildlich vorbildlich benehmen…ich weiß es auch nicht…

  11. Mir geht es genauso,hatte meinen kleinen Zwergdackel auf dem Weg weit ab von Menschen mal laufen lassen.
    Das war im September,jetzt im Februar kam der Anhörungsbogen.
    Hat das Ordnungsamt das Recht so lange,von 2013, noch Geld zu verlangen?
    Vielleicht weiß es jemand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.